20.07.21 Asperdener Sommerturnier

Nach einem Jahr coronabedingter Zwangspause, findet am 14. + 15. August wieder ein Sommerturnier auf der schönen Natur- Reitanlage in Asperden statt. Etwas kleiner als gewohnt werden wir unser Turnier an zwei Tagen durchführen, und insgesamt 24 Prüfungen anbieten. Unser Fokus liegt in diesem Jahr auf Prüfungen für Kinder, Jugendliche und Amateure, die im letzten Jahr aufgrund der Pandemie nur an sehr wenigen Turnieren teilnehmen konnten. Wir freuen uns auf zwei schöne Turniertage mit tollem Sport und bester Bewirtung!

Die Ausschreibung wurde noch einmal leicht angepasst. Es gibt kleinere Veränderungen in der Springpferdeprüfung der Klasse A*. Die aktuelle Version findet Ihr hier:



07.06.21 Sperrung Außen- Springplatz       

Am Freitag, den 11.06.21 ist unser Außen- Springplatz in der Zeit von 16.00 - 19.00 Uhr gesperrt. Wir bitten die Reiter*innen auf die Halle oder auf unser Viereck im Wäldchen auszuweichen.


04.06.21 Wir sind startklar

Wir sind startklar und freuen uns auf ein schönes Trainingsspringen in Asperden. Besucher sind leider noch nicht erlaubt!



01.06.21 Trainingsspringen ausgebucht

Unser Trainingsspringen am 05.06.21 ist bereits ausgebucht. Einzelne Termine könnten kurzfristig (online) wieder verfügbar sein, wenn andere Teilnehmer ihren Startplatz stornieren. Bitte den Online Kalender diesbezüglich im Auge behalten.

Leider sind am Veranstaltungstag noch keine Zuschauer erlaubt. Zugang zum Gelände haben nur die angemeldeten Reiter*rinnen sowie die angemeldeten Begleitpersonen!

Wir freuen uns auf einen schönen / sportlichen Tag in Asperden.

 

30.05.21 Trainingsspringen am 05.06.21

Der Reit- und Fahrverein »von Driesen« Asperden-Kessel veranstaltet am Samstag, den 05.06.21 ein öffentliches Trainingsspringen für alle interessierten Springreiter*rinnen auf dem Sandplatz im Außenbereich.

Folgende Parcourshöhen und Zeiten werden angeboten:

  • 60 cm Höhe von 9:00 Uhr - 10:00 Uhr
  • 70 cm Höhe von 10:00 Uhr -  11:00 Uhr
  • Bodenpflege
  • 80 cm Höhe von 11:15 Uhr - 12:15 Uhr
  • 90 cm Höhe von 12:15 Uhr - 14:15 Uhr
  • Bodenpflege
  • 100 cm Höhe von 14:30 Uhr - 16:30 Uhr
  • 110 cm Höhe von 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
  • Bodenpflege
  • 120 cm Höhe von 18:15 Uhr - 19:15 Uhr

Startgeld

  • 10€ pro Start
  • 5€ für Vereinsmitglieder

Ablauf:

  • Jedem Teilnehmer steht ein Zeitfenster von 5 Minuten zur Verfügung
  • Der Parcours kann innerhalb des Zeitfensters max. 2 x geritten werden
  • Das Abspringen findet ebenfalls auf Sand statt

Anmeldung:

  • Um möglichst vielen Reiter Starts zu ermöglichen, bitten wir nur eine Startzeit pro Pferd zu buchen.

Allgemeines:

  • Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr
  • Das Tragen einer Kappe ist Pflicht
  • Hufschmied und Sanitäter stehen nicht zur Verfügung
  • Zuschauer sind nicht erlaubt
  • Auf dem gesamten Gelände sind die allgemeinen Hygienemaßnahmen einzuhalten
  • Check-IN und Bezahlung an der Meldestelle


07.03.21 Vorerst noch kein Unterricht beim RuFV

Liebe Vereinsmitglieder,

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschef*innen der Bundesländer haben sich zwar auf eine Verlängerung des Corona-Lockdowns bis vorerst 28. März geeinigt, stellen jedoch Lockerungen für den Sport in Aussicht. Demnach sollen ab dem 8. März und ab einer stabilen oder sinkenden Inzidenz von unter 100 wieder bis zu 20 Kinder (maximal 14 Jahre alt) bzw. bis zu fünf Erwachsene aus zwei Haushalten im Freien gemeinsam kontaktfrei Sport treiben können. In Regionen mit einer Inzidenz von unter 50 dürfen es bis zu zehn Personen bzw. 20 Kinder sein. Frühestens ab dem 22. März könnte auch in Innenräumen kontaktfreier Sport wieder möglich sein. (Quelle: FN sowie land.nrw)

Leider kommt ein Unglück selten allein...

Der Ausbruch des Equinen Herpesvirus (EHV-1) beim spanischen Reitturnier CES Valencia zieht weitreichende Konsequenzen nach sich. In Abstimmung mit den Landespferdesportverbänden werden in Deutschland ab sofort alle nationalen Pferdesport-Veranstaltungen bis einschließlich 28. März 2021 abgesagt. Das Training im heimischen Verein oder Betrieb ist davon ausgenommen, auch wenn dazu das Pferd transportiert werden muss. Um unsere Sportpartner und Freunde- die Pferde- zu schützen, hat der Vorstand des Reit-und Fahrverein »von Driesen« Asperden-Kessel dennoch beschlossen, den Gruppenunterricht derzeit noch nicht aufzunehmen.

Wir werden die Situation von Woche zu Woche neu bewerten und hoffen auf Euer Verständis.

Bleibt Gesund und passt auf Euch auf.

Der Vorstand


3.02.21 Weitere Bilder sind eingetroffen

Wir bedanken uns bei Annette Jansen-Valkyser und Astrid Lambert für die Einsendung weiterer Bilder. Auch Ihr habt schöne Bilder unserer Reitanlage oder von Euren Pferden gemacht? Dann freuen wir uns über die Zusendung an fries-alex@gmx.de


13.02.21 100 Jahre Reit- und Fahrverein »von Driesen« Asperden-Kessel

"In diesem Jahr feiern wir, der Reit- und Fahrverein »von Driesen« Asperden-Kessel, unser einhundertjähriges Bestehen. Für uns ein ganz besonderes Jahr, in dem wir natürlich auf unser letztes Jahrhundert zurückblicken, aber auch nach vorn schauen". So lautet der erste Satz des Grußwortes in der Jubiläums-Chronik des Reit- und Fahrvereins »von Driesen« Asperden-Kessel. Diese sollte eigentlich, so der Plan, innerhalb der großen Festveranstaltung mit vielen Reiter- und Fahrerfreunden am 30. April des vergangenen Jahres herausgegeben werden. Gleichzeitig so betagt und doch so fit zu sein: ein dicker Grund zum Feiern – finden die Vereinsmitglieder! Gemeinsam auf ein Jahrhundert zurückzublicken, anzustoßen und gemeinsam positiv in die Zukunft zu sehen: das wäre es gewesen. Eigentlich. Aber es kommt alles anders.

Ein Jubiläumsjahr ohne Jubel. Wer hätte das gedacht. Corona zeigt allen Grenzen auf.

Es hätten fünf Turnierveranstaltungen werden sollen, nur die Februarveranstaltungen finden statt. Die Turniere der Wintersaison, die 'AWE-Red-Edition' für ambitionierte Turnierreiter, Amateure und Berufsreiter und die 'AWE-Blue-Edition', das bisherige Hallenturnier- für Kinder, Jugendliche & Amateure finden in der Vereinsreitanlage an der Maasstraße mit dichtgedrängt stehenden Zuschauern statt. Zum ersten Mal dabei das AWE Hallenderby, einer Zeitspringprüfung der Klasse M** durch zwei Reithallen mit rasanten Ritten und Partymusik. Die Teilnehmer loben das neue Turnierformat und die perfekte Organisation.

In der dritten Märzwoche 2020 beschließt das Land weitreichendes Kontaktverbot, das Leben der Menschen wird eingeschränkt; einmalig in der Geschichte der Bundesrepublik.

Deswegen müssen ein dreitägiges Hallenturnier sowie der Asperdener Freispringwettbewerb abgesagt werden. Auch das große Asperdener Sommerturnier am dritten Wochenende im August, eine für Oktober geplante interne Jubiläumsfeier sowie ein Turnier für die jüngeren Reiter Anfang November fallen der Jahrhundertepidemie zum Opfer. Wegen des zweiten Lockdowns innerhalb eines Jahres finden auch große Vereinsausritt und die Nikolausfeier nicht statt. Keine Treffen. Keine Feiern. Keine Gemeinschaft. Keine Freude.

In 2021 gibt bis jetzt auch die Pandemie den Ton an: Die geplanten drei Turnierveranstaltungen in den ersten Monaten im Jahr 2021 werden aller Wahrscheinlichkeit nach nicht durchgeführt werden können.

Trotzdem. "Wir sehen hoffnungsvoll in den Sommer. Und glauben fest daran, unser dreitägiges Sommerturnier im August durchführen zu können!" Vereinsvorsitzender Wolfgang Kösters will nach vorn sehen. Positive Energie tut allen gut, der Zusammenhalt ist nicht gefährdet. Auch wenn so gut wie nichts durchgeführt werden konnte – im Jubiläumsjahr wurde die 400-er Mitgliederanzahl geknackt. Das spricht für sich.

Und es gibt noch einen weiteren Lichtblick: Die wegen des Jubiläums angefertigte Vereinschronik, ein gebundenes Buch mit 144 Seiten und fast 800 Fotos aus einem ganzen Jahrhundert, lädt zum Lesen ein und kann von allen Vereinsmitgliedern und allen »von Driesen«-Freunden erworben werden. Die Chronik, eher ein Foto- als ein Textbuch-  vermittelt einen Überblick von der Gründung bis zum Jubiläumsjahr 2020. "Durch vorhandenes Schrift- und Bildmaterial gelang es, sichtbar zu machen, was wir gemeinsam erlebt, erarbeitet und weiterentwickelt haben. Ausnahmslos Dinge, die man ALLEIN nicht erleben, erarbeiten und entwickeln kann. In unserer Vereinsgemeinschaft wird aus einem ‚Ich‘ ein ‚Wir‘".

Wolfgang Kösters dankt allen zum großen Teil lebenslangen Mitgliedern für ihre Treue und Unterstützung. Zusammen mit dem Ehrenvorsitzenden Leo Ophey freut er sich auf bessere Zeiten.

Zusammen seit 27 Jahren Vorsitz bei »von Driesen« Leo Ophey und Wolfgang Kösters mit der Chronik zum 100 jährigen Jubiläum.

Wer gern eine Chronik erwerben möchte: Überweisung von 7,50€/Exemplar (mit Angabe des genauen Namens und der Adresse) auf das Konto des Reit-und Fahrvereins von Driesen Asperden-Kessel: Volksbank an der Niers IBAN DE36 3206 1384 0000 061026. Die bestellten Exemplare werden innerhalb des Gocher und Klever Stadtgebietes danach kontaktfrei an die Haustür geliefert. Außerhalb dieser Zonen kann die Chronik bei zusätzlicher Überweisung von 4 € Porto versandt werden.


13.02.21 Winter Wonderland

Wir bedanken uns bei Kerstin Coenders für die tollen Bilder unserer Reitanlage. Der Reit- und Fahrverein im Asperdener Winter Wonderland! Auch Ihr habt schöne Bilder unserer Reitanlage oder von Euren Pferden gemacht? Dann freuen wir uns über die Zusendung an fries-alex@gmx.de


01.01.21 Herzlich Willkommen in 2021

Wir wünschen Euch allen einen guten Start in ein hoffentlich positives Jahr 2021. Die Berichte aus dem Vorjahr findet Ihr ab sofort im Archiv dieser Website.